Facebook beteiligt User an Werbeeinnahmen von Videos mit Musik


TikTok nimmt Facebook wertvolle Marktanteile ab. Meta reagiert darauf mit einem neuen Zuckerl: Nutzer, die eigene Videos hochladen, welche mit Musik unterlegt sind, bekommen ein Fünftel der mit den Videos erzielten Werbeeinnahmen. Es gelten allerdings mehrere Bedingungen.

Die Videos müssen mindestens 60 Sekunden lang sein, und die Hintergrundmusik muss aus dem bereits von Facebook lizenzierten Musikkatalog stammen. Hintergrundmusik ist wichtig – die Musik darf nicht der primäre Zweck des Videos sein, betont das Unternehmen. Mehr Details bei heise.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.