Vor 50 Jahren – letzter Beat-Club mit den Osmonds


Kaum eine TV-Sendung spiegelte und prägte das Lebensgefühl einer Generation wie der Beat-Club in der ARD. Es war die erste Bühne der internationalen Popszene im deutschen Fernsehen.

„Kinderschnulze. Das war eigentlich alles, was wir wussten, als wir die Osmonds angeboten bekamen. Puppy Love hatten wir hunderte Male im Radio gehört und hatten es satt, bis hier hin. Und dann kam die große Überraschung in Form von drei LPs und der Single Crazy Horses, die alle ganz schön losgehen.“

Moderatorin Uschi Nerke machte das Beste aus der Tatsache, dass die letzte Ausgabe des Beat-Clubs am 9. Dezember 1972 ausgerechnet einem Konzert der Osmonds gewidmet war – einer familienkompatiblen Band aus dem US-Mormonenstaat Utah.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.