Google “Speed Update” straft langsame Webseiten ab Juli 2018 ab


Google will mit dem kommenden Speed Update die Geschwindigkeit mobiler Webseiten überprüfen. Damit werden mobile Webseiten mit kurzen Ladezeiten künftig in den Suchergebnissen erscheinen, während langsame Mobile-Seiten im Vergleich weniger stark berücksichtigt werden.

Effektiv soll das Speed Update im Juli 2018 in Kraft treten. Laut Google soll sich das Update lediglich auf einen geringen Teil der Anfragen beziehen und dass nur Seiten betroffen seien, die den Usern „die langsamste Erfahrung“ und ein unkomfortables Surfererlebnis bieten.

The “Speed Update,” as we’re calling it, will only affect pages that deliver the slowest experience to users and will only affect a small percentage of queries. It applies the same standard to all pages, regardless of the technology used to build the page. The intent of the search query is still a very strong signal, so a slow page may still rank highly if it has great, relevant content.

Weitere Informationen unter: webmasters.googleblog.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.