Whats App: Monetarisierung durch ausgespielte Werbung


WhatsApp soll Einnahmen generieren. Künftig soll der Messenger-Dienst für Werbung zugänglich gemacht werden. Gegenüber CNBC bestätigte Facebook-Messenger-Chef David Marcus die Pläne: „Was Werbung angeht, wird WhatApps dahingehend definitiv offener werden.“ 

Erst vor wenigen Monaten wurde die Funktion WhatsApp-Business auch in Deutschland gelauncht, was kleineren Unternehmen ermöglicht, Kunden mithilfe des Messenger-Dienstes anzusprechen. Jetzt soll auch eine Schnittstelle für die großen Konzerne zur Verfügung gestellt werden, erklärte der Facebook-Messenger-Chef.

Das „Wall Street Journal“ vermutet, dass die Werbung in der Inbox landen könnte. Dabei sehen Nutzer des Kurznachrichten-Dienstes die fünf wichtigsten Chats. Es folgt ein Banner über Produkte und Dienstleistungen, die User anklicken können. Auch denkbar wäre die Ausspielung von Werbeinhalten in der Statusfunktion von Whatsapp, wie es die Facebook-Tochter Instagram bereits praktiziert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.