Mit EVENT PARTNER zur perfekten Weihnachtsfeier


Weihnachtsspecial

 

Während uns draußen der Sommer mit voller Kraft noch mal ein paar Sonnenstrahlen und warme Tage zum Endspurt schenkt, sitzen drinnen die Eventplaner – äh, Wichtel – schon längst über den ersten Ideen, Skizzen und Konzeptionen fürs anstehende Weihnachtsevent.

Unter der Führung von CEO (Christmas Event Organizer) Dr. J. Christus v. Bethlehem ist auch Weihnachten endlich im digitalen Zeitalter angekommen.

Status: Wie Weihnachten letztes Jahr im Internet gezeigt hat, heißt Weihnachten nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann entsprechend auch ab jetzt X-man heißen!

Die Kick-off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige SANCROS (Santa Claus Road Show) findet bereits am 27. November statt. Daher wurde das offizielle Come-Together des Organizing Commitees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) abgehalten. Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine in Workshops entwickelte To-do-Liste und einheitliche Job Descriptions erstellt wurden.

Dadurch sollen klare Verantwortungsbereiche, eine powervolle Performance des Kundenevents und optimierte Geschenk-Allocations geschaffen werden, was wiederum den Service-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als Brandname global zu implementieren. Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head des Global Christmas Markets (früher Knecht Ruprecht) die Ablauforganisation abzustimmen, die Geschenk-Distribution an die zuständigen Private-Schenking-Center sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren.

Erstmals sollen auch sog. Geschenk-Units über das Internet angeboten werden. Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via Conference Call virtuell informiert und die Core Competences vergeben. Ein Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event an geeigneter Location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig helfen, eine einheitliche Corporate Culture samt Identity zu entwickeln.

Der Vorschlag, jedem Engel einen Coach zur Seite zu stellen, wurde aus Budgetgründen zunächst gecancelt. Stattdessen wurde auf einer zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem Testmarket als Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristige Weihnachtswünsche einzurichten, um den Added Value für die Beschenkten zu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes Management Information System (MIST) ist auch Benchmark-orientiertes Controlling für jedes Private-Schenking-Center möglich.

Ferner wurde durch intensives Brainstorming ein Konsens über das Mission-Statement gefunden. Es lautet: „Let’s keep the candles burning“ und ersetzt das bisherige „Frohe Weihnachten“. X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des Corporate Redesigns. Er akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting-Ansatz, auch im Hinblick auf den Shareholder Value, und würdigte das Know-how seiner Investor-Relations-Manager. (Frei adaptiert nach Quellen aus dem Internet.)

 

In diesem Sinne: Schönen Advent – äh, Rest-Sommer!

Ihre Martina Gawenda

Redaktionsleitung EVENT PARTNER

Martina Gawender

 

Damit auch Ihre Weihnachtsfeier in diesem Jahr ein voller Erfolg wird, bestellen Sie hier die aktuelle EVENT PARTNER Ausgabe versandkostenfrei und lesen Sie folgende Ratgeber: 

 

  • Bedeutung des Weihnachtsgeschäfts für den deutschen Einzelhandel

 

  • Etikette bei der Weihnachtsfeier

 

  • Rechtliche Fallstricke beim Aufstellen von Weihnachtsbäumen auf Events

 

  • Weihnachtliche Catering-Ideen

 

  • Weihnachtsfeiern & das Recht: Rechts- & Versicherungsfragen einfach erklärt

 

  • Die schönsten, spannendsten & ausgefallensten Weihnachtsevents

 

Das X-Mas-Cover ist übrigens bei dem Ebner-Summercamp auf Mallorca entstanden. Für ein perfektes Cover zeigen beide Chefs vollen Einsatz 😉

Dr. Walter Wehrhan Beim Shooting, Dieter Roesberg links) leuchtet aus

Dr. Walter Wehrhan begutachtet als Weihnachtsmann die ersten Bilder, während Dieter Roesberg ausleuchtet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.