Exklusiv-Interview: Michael Biwer erklärt das neue Hallenkonzept


In ca. vier Monaten ist es wieder soweit. Die Musikmesse öffnet am 11. April 2018, die Prolight + Sound schon am 10. April, für jeweils vier Tage die Tore. Mit einem neuen Konzept in Halle 4.1 wird eine stärkere Brücke zwischen den beiden Messen Musikmesse und Prolight + Sound gebaut.  Musical Merchant hat bei Michael Biwer nach den Gründen für das neue Hallenkozept gefragt.  

Michael Biewer

Michael Biwer ist seit 2004 bei der Messe Frankfurt in verschiedenen Funktionen tätig, seit 2008 im Team der Prolight + Sound. Seit 2010 leitet Der diplomierte Betriebswirt die PLS.

„Hintergrund des neuen Hallenkonzepts ist, dass Aussteller aus den Bereichen Audio, DJ und Recording bisher über mehrere Hallen auf beiden Messen verteilt waren“, erklärt der Group Show Director Entertainment, Media & Creative Industries. „Diese führen wir in 2018 in einer Halle zusammen, die Bestandteil beider Messen ist und auch für beide Messen vermarktet wird. Das Spektrum umfasst dabei Produkte, die sowohl für professionelle Tontechniker als auch für Musiker und MI-Händler relevant sind. Also zum Beispiel Mikrofone, Effekte und Signalprozessoren, Kabel, Mischpulte und Steuerungen, Monitoring-Tools, Produktionswerkzeuge sowie Recording Hardware und -Software. Mit dieser Maßnahme möchten wir kurze Wege für Besucher und einen besseren Besucherfluss für Aussteller erzielen.”

Jetzt noch  Frühbucher-Rabatt sichern

Noch bis Ende des Jahres sind individuelle Stände für die Musikmesse zu vergünstigten Frühbucherkonditionen mit einer Ersparnis von bis zu 15 Prozent pro Quadratmeter buchbar. Mit einer Vielzahl an Standoptionen bietet die Musikmesse Unternehmen aller Größen die Gelegenheit, sich an der bedeutendsten europäischen Fachmesse rund um das aktive Musizieren zu beteiligen. All-Inclusive-Pakete, die Möblierung und Beschilderung bereits beinhalten, verringern Kosten und Aufwand erheblich. Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten, Marken und Endorser im Rahmen des Event-Programms der Musikmesse sowie des Musikmesse Festivals zu präsentieren und somit die Sichtbarkeit des Messeauftritts zu verstärken.

Lesen Sie das ganze Interview mit Michael Biwer in Musical Merchant, dem neuen Fachmagazin für die Branche!

Musical Merchant Website

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.