Gratis-Download: Holen Sie sich den Stage|Set|Scenery Katalog!


Vom 20. bis 22. Juni öffnet in den Berliner Messehallen 20 bis 22 die Fachmesse für Theater- und Veranstaltungstechnik Stage|Set|Scenery die Tore. Nach der ersten Ausrichtung im Jahr 2015 nun zum zweiten Mal.

Mit ideeller Trägerschaft der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) liegt ein Schwerpunkt der Messe auf Theatertechnik. Aber Aussteller und Fachprogramm sprechen weitere Themen der Veranstaltungstechnik an. Erwartet werden ca. 300 Aussteller aus mehr als 20 Ländern sowie 7.000 Fachbesucher. Alles zur Messe ist im umfangreichen Katalog zu entdecken, den Sie hier kostenlos herunterladen können:

Stage|Set|Scenery 2017

Neben den obligatorischen Hallenplänen und Ausstellerverzeichnissen, geordnet nach Alphabet bzw. Warengruppen, bietet der Katalog auch Previews von Produktneuheiten und Statements von Branchenvertretern zu aktuellen Themen. Der Katalog bildet eine gute Grundlage, um sich auf einen effektiven Messebesuch der Stage|Set|Scenery vorzubereiten.

Begleitend zur Messe gibt es auch wieder die International Stage Technology Conference. In Halle 21 wird es an allen drei Messetagen unter dem Thema „Excellence in Stage Technology“ Workshops, Round Tables und Präsentationen zum Thema Bühnen- und Steuerungstechnik geben. Erstmals können Fachbesucher in einem 200 Quadratmeter großen LightLab in Halle 20 aktuelle Fragestellungen rund um die Themen Licht, Projektion und Netzwerk diskutieren und Tipps und Tricks für Ihren Berufsalltag mitnehmen.

In Halle 23 steht das Thema Sicherheit bei Produktionen im Fokus: Die dortige „Safety in Action-Bühne“ behandelt in einem breiten Spektrum Gefährdungsschwerpunkte und Präventionsmaßnahmen und bietet Informationen und Praxishilfen für die sicherheitsgerechte Organisation und Durchführung von Produktionen an.

Im Anatomischen Theater, das von der DTHG nach Entwürfen der Hochschule für Bildende Künste Dresden und mit Unterstützung der Unternehmen CAST, ETC – Electronic Theatre Controls und Lichtblick entwickelt wurde, präsentieren sich an allen drei Messetagen zahlreiche Hochschulen, Fachhochschulen sowie Aus- und Weiterbildungseinrichtungen aus dem In- und Ausland dem Nachwuchs der Branche mit Vorträgen, Präsentationen, Workshops und anderen Diskussionsformaten.

Das SoundLab befindet sich in Halle 22. Dort dreht sich alles um das Thema Audio, Akustik und Beschallungstechnik. Mit dem Weltenbauer.Award zeichnet die DTHG am 20. Juni im Palais am Funkturm die originellsten bühnentechnischen Lösungen aus dem Theater-, Musical- und Show-Bereich aus den Jahren 2015 bis 2017 aus.

Für den talentierten Nachwuchs wird erstmals der „Weltenbauer.Youngsters Award“ vergeben: Dieser zeichnet kreative Ideen für eine Inszenierung von „Romeo und Julia“ aus. Nicht fehlen darf natürlich die Stage|Set|Scenery Night, die am zweiten Messeabend veranstaltet wird und ein hervorragendes Forum fürs Networking darstellt.

 

Stage|Set|Scenery 2017

Autor: Dr. Walter Wehrhan

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.