Gute Nachrichten für Musikhaus Tonger: MGS Loib übernimmt das Geschäft


Im Februar berichteten wir über die Insolvenz und Schließung des Musikhaus Tonger in Köln. Gute Nachrichten: Das Traditionshaus hat wieder geöffnet. MGS Loib führt das Geschäft weiter.

Tonger wird mit der Übernahme zur bundesweit zwölften Filiale unter dem Dach der MGS Loib GmbH. Wie Alfred Loib, Geschäftsführer von MGS Loib, berichtet wurden die Mitarbeiter zum großen Teil übernommen. Filialleiter ist der übernommene Mitarbeiter Stefan Wienes.

„Wir möchten das Angebot zusätzlich breiter machen, mehr Noten, mehr Instrumente, mehr alles“, sagte Loib auf Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“. So sei zum Beispiel geplant, den CD-Bereich zu erweitern. Mit Schnäppchen-Angeboten soll neue Kundschaft gewonnen werden.

Kundschaft hatte Tonger zuletzt gefehlt. Die Gründe seien eigene Fehler, die Konkurrenz durch Online-Händler und billige, qualitativ schlechte Ware aus Fernost gewesen, gab er an. Über den Fortbestand des Geschäfts zeigte sich Giehl erfreut.

Zu den Plänen für die Zukunft fügt er hinzu: „Wir müssen durch Kosteneinsparungen das Unternehmen wieder auf gesunde Füße stellen. Wir erhoffen uns durch die Ausweitung des Angebotes wieder mehr Kunden für das Musikhaus Tonger zu gewinnen.“

Weitere Informationen unter: musik-tonger.de/

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.