Ikutaro Kakehashi: Gründer von Roland ist tot


Ikutaro Kakehashi, Gründer des Synthesizer-Herstellers Roland, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Kakehashi gründete Roland im Jahre 1972 und leitete die Firma bis 1995. Unter der Regie von Kakehashi veröffentliche das Unternehmen Anfang der 80er Jahre die Drum-Computer TR-808 und TR-909 sowie den Bass-Synthesizer TB-303.

Zusammen mit Dave Smith war Kakehashi an der Entwicklung des MIDI-Standards beteiligt. Seit 1982 wird das Protokoll zur Übertragung von Noten- und Steuersignalen zwischen Synthesizern und anderen Instrumenten verwendet. 2013 bekam Kakehashi dafür einen Grammy.

Bis zuletzt arbeitete der Musik-Enthusiast an der Entwicklung neuer experimenteller Instrumente:

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.