NAMM 2017: GearSecure stellt Anti-Diebstahl-Vorrichtung für Instrumente vor


GearSecure Sysetm

Das kalifornische Startup GearSecure wird auf der kommenden NAMM erstmals ein Anti-Diebstahl-Tool speziell für Musikinstrumente vorstellen. 

Jedes Jahr werden unzählige Instrumente gestohlen. Um dem künftig entgegenzuwirken hat GearSecure eine neue Technologie entwickelt, mit deren Hilfe Musiker oder auch Rental-Firmen künftig ihre Instrumente tracken können.

Das patentierte neue Tool verbindet die beiden Technologien RFID und GPS. Der Chip, der aufgrund seiner Größe in jedes Instrument eingebaut werden kann, soll laut Hersteller jährlich $ 19,95 kosten und kann mit dem Smartphone oder Tablets des Besitzers synchronisiert werden.

GearSecure hofft darauf, direkt mit Herstellern zu kooperieren, sodass die Chips bereits bei der Fertigung eingebaut werden. Zumindest bei besonders wertvollen Instrumenten ist der Einsatz denkbar.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.