Namm 2018: Gibson verzichet auf die Teilnahme



Der Gitarrenhersteller Gibson wird dieses Jahr nicht auf der NAMM 2018 vertreten sein. Stattdessen gibt Gibson an, sich auf die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas zu konzentrieren.

Erst vor Kurzem wurde die bekannte Gibson-Gitarrenfabrik in Memphis an Investmentfirmen verkauft. Memphis war eine der drei Produktionsstätten von Gibson. Die anderen beiden befinden sich in Nashville und Bozeman, Montana.

Auch dieses Jahr berichten unsere Fachmagazine Gitarre & Bass, STICKS, Production Partner, Sound & Recording und Keyboards über Innovationen von der US-Fachmesse. Im vergangenen Jahr haben sich beispielsweise 64.000 Besucher auf gitarrebass.de über Gear-Neuheiten informiert.

Ist Ihre Firma auf der NAMM mit einem Stand oder einem Showcase vertreten? Senden Sie uns Ihre Pressemitteilung an:

redaktion@keyboards.de

redaktion@sticks.de

redaktion@gitarrebass.de

redaktion@soundandrecording.de

redaktion@productionpartner.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.