Reinhardt GmbH vertreibt ab sofort Duke Guitars


Die Reinhardt GmbH übernimmt zum 1. April 2021 das komplette Produktsortiment von Duke Guitars. Dazu gehören Duke Classic Guitars, Duke Acoustic Guitars, Duke Artist, die Saitenmarke Knobloch Strings und die Koffer der Marke Hiscox. Dadurch erweitert die Reinhardt GmbH das Portfolio sowohl im Bereich Akustikgitarren als auch im Bereich der klassischen Gitarren im mittel- bis hochpreisigen Segment.

Duke Guitars wurde 2010 von Armin Hanika und Harti Pilsner gegründet. Unter der Anleitung des deutschen Gitarrenbaumeisters Armin Hanika werden die Gitarren in China vorgefertigt und im Anschluss daran für ein optimales Spielvergnügen in Deutschland (ab sofort in Tübingen) vor der Auslieferung von einem Gitarrenbauer nach einem festgelegten Schema bearbeitet und final justiert. Dazu gehört das Abrichten und Polieren der Bünde und das optimale Einstellen der Saitenlage. Diese Art der Bearbeitung ist einmalig und ein Alleinstellungsmerkmal von Duke Guitars.

Als Großhandel für Akustik und Klassikgitarren, haben wir uns in den vergangenen zwei Jahrzehnten in der Branche einen sehr guten Namen erarbeitet. Vor allem mit Baton Rouge Guitars und La Mancha Guitars haben wir zwei Eigenmarken international etabliert, die aus der Branche nicht mehr weg zu denken sind.

Duke Guitars soll nun den selben Weg gehen.  „Wir sind überzeugt, dass wir mit der Marke Duke das Angebot für unsere Kunden noch attraktiver machen. Wir werden,  mit dem bekannten Team die Art der Qualitätskontrolle beibehalten und den Qualitätsstandard der Duke Gitarren sichern“, so Gunther Reinhardt, Gründer und Geschäftsführer der Reinhardt GmbH.

Der einstige Gründer von Duke Guitars, Armin Hanika, wird der Marke auch zukünftig beratend zur Seite stehen und vor allem in Fragen der Entwicklung und Qualitätssicherung federführend die Marke unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.