SAE Institute: Girl’s Day am 27. April 2017


Am 27. April lädt das SAE Institute im Rahmen des bundesweiten „Girl’s Day – MädchenZukunftstag“ Schülerinnen ab der 5. Klasse ein, den Profis der Medienschule bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken.

SEA Institute Girls Day

An den Standorten Berlin, Bochum, Frankfurt, Köln, München und Stuttgart erhalten die Mädchen in praxisnahen Workshops Einblicke in die Fachbereiche Audio, Film, Games, Animation, Cross Media und Web.

Die Schülerinnen der Klassen fünf bis zehn haben so die Möglichkeit, in die Welt der Kreativ- und Medienwirtschaft einzutauchen. Nach einer kurzen thematischen Einführung in einen Fachbereich ihrer Wahl, geht es für die Mädchen ans eigenständige Arbeiten.

Anhand von praktischen Beispielen geben die Dozenten am SAE Institute Einblicke in die Musik- und Beatproduktion, die Produktion digitaler Filmaufnahmen mittels Greenscreen-Technik und einen Überblick in die Grundlagen der Spieleprogrammierung und Animation.

Seit 2005 veranstaltet das SAE Institute den „Girl’s Day – MädchenZukunftstag“, um Schülerinnen für Medienberufe zu begeistern. Die Plätze für die diesjährige Teilnahme waren an den sieben Standorten bereits nach kurzer Zeit ausgebucht.

Weitere Informationen zum SAE Institute und dem Studienangebot in den Fachrichtungen Audio Engineering, Cross Media Production, Digital Film Production, Music Business, Visual FX & 3D Animation und Webdesign & Development sind auf www.sae.edu erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.