SUPERBOOTH17: Das Programm steht 1


Die SUPERBOOTH17 ist die erste europäische Fachmesse für elektronische Musikinstrumente und findet vom 20. bis 22. April zum zweiten Mal im FEZ-Berlin statt. Keyboards ist Medienpartner des Events, auf dem 170 Aussteller aus über 20 Ländern ihre Produkte ausstellen.

Superbooth Inspo

SUPERBOOTH17 ist nicht nur eine Messe, sondern auch ein Kulturevent mit Konzerten, Workshops, Gesprächskonzerten, jede Menge Einblicken in die Welt der elektronischen Musik und der Paneldiskussion SOOPERtalk.

 

  1. Das Eventprogramm steht:

Mit dem ausgebildeten Trompeter Colin Benders aus den Niederlanden ist das Modularsystem jetzt auch im komponierenden Mainstream angekommen. Der auch mit dem Kyteman-Orchestra agile Musiker beschließt den ersten Tag mit einem Konzert vor stehendem Publikum auf der quadrophonischen Anlage in Konzertsaal 1 – die bereits gegen 19 Uhr von Max Loderbauer und einem bekannten Bekannten mit einer vierkanaligen Performance eingeweiht wird.

Auch am Freitag und Samstag geben sich die unscheinbaren Prominenten der elektronischen Musik die Kabel in die Hand: Frank Bretschneider, Schneider TM, (auch (F.) Schneider (Senior) ist geladen), Alec Empire, T.Raumschmiere, Matt Didemus (Junior Boys), Jay Ahern, Skinnerbox, die Gebrüder Teichmann, Gudrun Gut, das Duo Ströme (vormals laBrassBanda), Mouse on Mars und weitere stehen im Programm oder gehören zu unseren Gästen.

Speziell der elektronischen Musik von Frauen räumen wir in diesem Jahr deutlich mehr Platz ein. Das Abendprogramm nach dem SOOPERtalk ist zu zwei Dritteln weiblich besetzt und jeden Tag ab 13:30 Uhr findet ein Einführungsworkshop von und nur für Frauen in der Eve Audio Lounge statt. Dort erklärt Jessica Kert von SchneidersLaden die Grundsätze subtraktiver Synthese, es wird täglich eine erfahrene Musikerin Anwendungsbeispiele vor Ort geben.

  1. SOOPERtalk: Keiner will hier berühmt sein:

An allen drei Abenden thematisieren von 20 bis 21 Uhr mehr und weniger prominente aber immer kompetente Gäste unsere Relevanz als Teil der Gesellschaft. Moderiert von Journalisten der taz und M&R beleuchten wir konstruktiv unsere Stellung als kreative Gruppe in der Welt.

Der SOOPERtalk ist als Veranstaltung in der Veranstaltung zu sehen und wird freundlicherweise vom Musicboard Berlin unterstützt. Die Gespräche und Vorträge werden gegebenenfalls ins Englische übersetzt.

Der erste Abend wird moderiert von Susann Witt-Stahl, Chefredakteurin der M&R. Sie wird zusammen mit ihren Gästen die politischen Aspekte von Musik beleuchten; der zweite Abend steht ganz im Zeichen des Machens und wird moderiert von Jens Uthoff von der taz: Welche Räume gibt es für gesellschaftliche und künstlerische Visionen?

  1. begrenzte Tickets für DIY Workshops jetzt buchbar:

Die DIY Workshops sind jetzt verbindlich buchbar, die Plätze sind jeweils auf 16 Teilnehmer begrenzt. Die Kosten für die Teilnahme an einem der DIY-Workshops richten sich nach dem Preis des gewünschten Bausatzes. Alle anderen Workshops über den Tag (auch ab 13 Uhr) sind mit dem normalen Besucherticket belegbar solange Plätze frei sind.

Wie im letzten Jahr wird es für abwesende Interessierte einen Livestream von 12 bis 24 Uhr geben, der dieses Mal ALLE relevanten Konzerte und Präsentationen abbilden wird. Für die Nachtstunden gibt es weiteres Programm in der C-Base, dem Maze (Do und Fr) und dem Ohm zum Abschluss.

Genauere Details zum dreitägigen Programm sind auf der Webseite zu finden.

SchneidersLaden präsentiert: SUPERBOOTH17

  1. –22. April 2017

FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Öffnungszeiten

DIY-Workshops nach Anmeldung im Saal K2: 11 Uhr bis 19 Uhr

Besuchermesse Erdgeschoss, Außen: 10 Uhr bis 19 Uhr

Fachmesse in den Obergeschossen**: 10 Uhr bis 14 Uhr

Besuchermesse in den Obergeschossen*: 14 Uhr bis 19 Uhr

Präsentationen, Konzerte, Abendprogramm*: 14 Uhr bis 23 Uhr

*= mit gültigem Besucherticket, **=nur mit Fachbesucherticket

Das könnte Sie auch interessieren:


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “SUPERBOOTH17: Das Programm steht