Coronavirus: ISE 2020 findet statt


Angesichts der jüngsten internationalen Öffentlichkeitsarbeit rund um das neuartige Coronavirus (2019-nCoV) gibt Integrated Systems Europe heute folgende Erklärung zur bevorstehenden Ausstellung vom 11. bis 14. Februar im RAI Amsterdam ab.

(Bild: ISE)

Seit 16 Jahren engagieren sich die Miteigentümer AVIXA und CEDIA für eine Veranstaltung, die der globalen audiovisuellen Industrie zugute kommt. Die ISE hat sich immer als Verwalter dieser Veranstaltung verstanden – ein Ort und eine Zeit, in der die Branche zusammenkommt und zusammenwächst. Wir bekräftigen und setzen dieses Engagement zum letzten Mal in Amsterdam fort.
Unsere Entschlossenheit, mit der Veranstaltung fortzufahren, wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Richtlinien der öffentlichen Gesundheitsbehörden, einschließlich der der Weltgesundheitsorganisation (WHO), getroffen. Wir verstehen und unterstützen, dass unsere ausstellenden Partner Entscheidungen auf der Grundlage der besten Vorgehensweise für ihre Mitarbeiter und Kunden treffen werden und dass diese Situation von uns allen verlangt, dass wir fundierte Entscheidungen mit möglichst aktuellen Informationen treffen. In diesem Sinne werden wir auch weiterhin Informationen austauschen, sobald sie verfügbar sind.

Beteiligung der Aussteller
Von unseren 250 Top-Ausstellern und vielen anderen haben wir weiterhin erstaunliche Unterstützung und Zusicherungen für ihre Teilnahme erhalten. Und obwohl LG uns mitgeteilt hat, dass sie nicht die Absicht haben, ihren Stand auf der diesjährigen ISE zu betreten, freuen wir uns darauf, dass die vielen anderen großen Aussteller mit ihren neuesten Technologien, Angeboten und Ankündigungen Gestalt annehmen werden.
Wie zu erwarten war, haben unsere chinesischen Aussteller, wie es die weltweiten Reisebeschränkungen vorsehen, einige Stornierungen vorgenommen. Zum heutigen Zeitpunkt sind dies weniger als 20% dieser Stände, und es ist mit einigen zusätzlichen Aktualisierungen zu rechnen.

Teilnahme
Die Anzahl der Teilnehmer, die zur Messe kommen werden, ist immer Gegenstand vieler Diskussionen und Spekulationen. Heute ist die Besucherregistrierung dem gleichen Zeitpunkt im Jahr 2019 voraus. Obwohl es nicht fair ist, zu behaupten, dass sie sich alle in tatsächliche Besucherzahlen niederschlagen werden, waren die Registrierungszahlen für uns immer eine genaue Prognose, da wir die Logistik der Messe geplant haben.

Bitte besuchen Sie weiterhin die ISE-Website für regelmäßige Updates bezüglich der Empfehlungen der ISE, der RAI und der weltweiten Gesundheitsgemeinschaft bezüglich der Besonderheiten des Virus und der Gesundheitsempfehlungen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.