Lokale Live-Termine und Online-Angebot statt 4-tägiger ISE 2021


Integrated Systems Events und Miteigentümer AVIXA und CEDIA haben gemeinsam die ISE Live & Online angekündigt, eine Reihe lokaler Veranstaltungen in Barcelona, München, Amsterdam und London, die durch ein digitales Angebot unterstützt werden. Angesichts der Ungewissheit rund um die Pandemie und der weltweiten Reisebeschränkungen wird die ISE Live & Online das traditionelle Format der großen Messe vor Ort ersetzen.

ISE Logo 2021(Bild: ISE)

Mike Blackman, Geschäftsführer der Integrated Systems Events, erklärte: „Wir haben diese Entscheidung nach ausführlichen Gesprächen mit unseren Ausstellern in den letzten Monaten und insbesondere in den letzten 10 Tagen getroffen. Die ganze Zeit über gab es eine klare Nachfrage nach einer viertägigen ISE-Messe in Barcelona im Juni. Die Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Pandemie und dem internationalen Reiseverkehr bleiben jedoch bestehen, so dass wir die ISE 2021 nicht in ihrem traditionellen Format durchführen können. Unsere Aussteller haben deutlich gemacht, dass es den Wunsch gibt, die Branche zusammenzubringen, aber auf lokaler Ebene. Als Antwort darauf zielen wir auf die europäischen Schlüsselmärkte der AV-Branche ab und wollen ein hochwertiges Publikum ansprechen, das potenzielle Lieferanten und bestehende Kunden treffen und sich mit Gleichgesinnten vernetzen möchte.“

ISE Live & Online Zeitplan

  • 1.-2. Juni, Fira Barcelona (Di/Mi)
  • 8.-9. Juni, MAC Forum, München (Di/Mi)
  • 15.-16. Juni, RAI, Amsterdam (Di/Mi)
  • 23.-24. Juni, Evolution, Battersea, London (Mi/Do)

Weitere Informationen sowohl zu den digitalen als auch zu den lokalen Veranstaltungen werden in den kommenden Tagen veröffentlicht.

„Für 2021 haben wir ein reichhaltiges und aufregendes digitales Angebot“, sagt Blackman. “Wir sind stolz darauf, mit Cisco an diesem innovativen Ansatz zu arbeiten. Wir werden die ISE im Juni in vier Städte bringen und unser beliebtes RISE Spotlight-Programm das ganze Jahr über fortsetzen. Durch diese Zusammenarbeit mit der Industrie werden wir den Vertriebsteams sinnvolle Möglichkeiten bieten, ihre Kunden zu treffen, den Menschen Produktinnovationen zu zeigen und natürlich Networking zu betreiben.“

„COVID hat uns alle gelehrt, aufmerksamer zuzuhören“, sagte David Labuskes, CEO von AVIXA. „Wir hören auf unsere Nachbarn, unsere Familie, unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und unseren Markt. Ich glaube, diese Herangehensweise spiegelt wider, was wir gehört haben, nämlich den starken Wunsch nach umsichtigen und sicheren Treffen von Angesicht zu Angesicht, die Geschäftsverbindungen stärken und Wachstum initiieren können. Wir fühlen uns geehrt, dass wir in der Lage sind, diese unserer Community anzubieten.“

Giles Sutton, Mit-CEO der CEDIA, fügte hinzu: „Jeder in der Branche vermisst die menschliche Interaktion, die ein so wichtiger Teil unserer Branche ist – die Möglichkeit, nicht nur neue Produkte und Innovationen in unserem Sektor zu sehen, zu hören und anzufassen, sondern auch alles, was die ISE in Bezug auf Lernen, Networking und das so wichtige Gemeinschaftsgefühl mit sich bringt. Das ISE-Team hat unermüdlich daran gearbeitet, dass Richtlinien zum Schutz unserer Aussteller und Besucher vor Ort aufgestellt werden konnten. Es gibt jedoch weiterhin Unsicherheiten bezüglich der aktuellen Reisebeschränkungen und der Möglichkeit für unser weltweites Publikum, persönlich teilzunehmen. Der Erfolg der ISE beruht auf der breiten Unterstützung der Branche, und das ist der Grund, warum wir diese Entscheidungen in dieser Woche getroffen haben. Wir freuen uns auf eine erste Messe, bei der unsere Community im Februar 2022 in Barcelona wieder zusammen sein kann.“

Mike Blackman: „Wir sind überwältigt von den vielen Botschaften der Unterstützung, die wir von unseren Kunden und Partnern erhalten haben, die die Schritte, die wir unternommen haben, zu schätzen wissen. Wir freuen uns darauf, der Branche auch im kommenden Jahr zu dienen und können es kaum erwarten, im Februar 2022 in Barcelona wieder zusammenzukommen und die ISE-Messe zu veranstalten.“

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.