Marshall startet eigenes Plattenlabel


Marshall_logo

Der weltbekannte Hersteller von Verstärkern hat mit “Marshall Records” ein eigenes Rock-Plattenlabel ins Leben gerufen. Geschäftsführer des neuen Unternehmens sollen der Produzent Rob Cass und Musikbusiness-Veteran Steve Tannett werden.

Ziel des Labels sei es laut Tannett, Künstler in Weltstars zu verwandeln. Rob Cass hat ebenfalls große Pläne für das neue Label:

We are going to build an empire here. This is something we want to grow into a major part of Marshall. It’s a massive compliment to work with them. We want to do everything we can and we can compete with the major independents.

Noch hat die Plattenfirma keine Künstler unter Vertrag genommen – laut Tannett liege der Fokus jedoch auf neuen Stars im Rock-Bereich:

Our roots go back to the legends of rock. But our motivation is to find the next generation. We are going to be building relationships with artists over a period of time so, by the time we release their third or fourth album, they will be selling millions and selling out stadiums. That is our goal.

Cass war in den letzten sechs Jahr Hausproduzent der Abbey Road Studios und hat mit Größen wie Slash, Brian May und Jack Bruce gearbeitet. Tannett, der im Laufe seiner Karriere u. a. als Manager und Plattenlabel-Chef ((I.R.S Records und Ark 21 Records) tätig war, arbeitete bereits mit REM, The Police, Duran Duran und Black Sabbath.

Für Marshalls Managing Director Jonathan Ellery war die Gründung eines Plattenlabels eine logische Konsequenz: Wenn Marshall Verstärker herstelle, die es Gitarristen ermöglichen Musik, zu machen und Produkte produziere, die es deren Fans erlaubten, ihre Musik zu hören, dann würde es nur Sinn machen, diese zwei Dinge zu verbinden. Marshall möchte Bands und Musikern künftig das Komplett-Support-Paket liefern, das ihnen dabei hilft, Musik aufzunehmen, zu vermarkten und zu performen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert