Movecat mit P.I.P.A. Award 2018 für Touring Rack 2 ausgezeichnet


Andrew Abele
Andrew Abele freut sich über den P.I.P.A. Award für das Touring Rack 2 von Movecat (Bild: P.I.P.A. Award)

Movecat freut sich über die Auszeichnung mit dem P.I.P.A. Award, der im Rahmen der Prolight+Sound 2018 durch PRODUCTION PARTNER-Chefredakteur Marcel Courth übergeben wurde. Dabei handelt es sich um eine Würdigung von mehr als 40 internationalen Fachmagazinen, die in 13 Kategorien die besten Produkte der Messe auszeichnen. Der P.I.P.A. wird aufgrund seiner weltweiten Internationalität auch als „Grammy der Proaudio und Beleuchtungsbranche“ bezeichnet.
Den P.I.P.A. Award bekam Movecat in der Kategorie „Best Stage Technology“. Movecat Geschäftsführer Andrew Abele nahm die hochrangige Trophäe für die Entwicklung des Touring Rack 2 der TD8-Serie in Empfang. Dazu Andrew Abele: „Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung für diese Entwicklung, mit der wir Maßstäbe in den Bereichen kompakte Bauform, Bedienergonomie und Sicherheit für Motorcontroller gemäß BGV D8 und IGVW SQ P2 D8 Plus setzen konnten“.
Die All-in-One Touringracks der Movecat TD8-Serie entsprechen den Richtlinien EN 60204-32, EN 13849-1 und VDE 0113. Die Racks vereinen die zum Betrieb notwendigen Steuerungskomponenten in einem kompakten, schockgedämpften Roadcase. Die integrierte Stromstation übernimmt die Verteilung und Absicherung der Controllereinheiten sowie die Überwachung der Stromversorgung inklusive einer eventuell notwendigen, automatischen Korrektur des Drehfelds. Ergänzt wird das Sicherheitskonzept durch ein intelligentes Bypass-Konzept und das bewährte Movecat M-Link System, so dass bis zu zwölf TD8-Racks für maximal 384 Antriebe im Verbund betrieben werden können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.