Online-Handel: Große Chancen bei Optimierung des Sortiments


Online-Handel

Die Optimierung des Sortiments ist für fast 60 Prozent der Online-Händler die Ursache der Steigerung ihrer Einnahmen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage vom Handelsverband Deutschland (HDE) und dem Unternehmensberater ECC Köln.

45 Prozent der Befragten sind zudem davon überzeugt, dass ein weiterer positiver Faktor die weiter gestiegene Akzeptanz des Online-Shoppings bei Kunden ist. „Der Online-Handel ist bei den Verbrauchern fest etabliert. Seine Bedeutung wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Die Unternehmen sind dabei in einem sehr dynamischen Markt tätig. Das stellt hohe Anforderungen an die Professionalität der Angebote“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. In der Umfrage hatten dementsprechend 41 Prozent die Optimierung des Online-Shops als Grund für wachsende Umsätze genannt.

Häufigster Grund für sinkende Umsätze ist der Befragung zufolge der hohe allgemeine Konkurrenzdruck (59 Prozent), insbesondere durch Marktplätze (45 Prozent) und Hersteller (30 Prozent). „Die in den letzten Jahren steigenden Umsätze im E-Commerce haben immer neue Anbieter angelockt. Mittlerweile aber hat sich der Markt in einigen Warengruppen bereits konsolidiert. Anderen steht das noch bevor“, so Tromp weiter

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.